Du befindest Dich hierReviere / Templiner See

Templiner See


Templiner See bei Potsdam (Brandenburg)

Steckbrief:

Größe: 600 ha
Mittlerer Wind April - Oktober: 8,1 kn
Häufigkeit > 4 Bft: 24%
Klimaangaben: Wetterstation Potsdam.
Geeignet für Foilermotten: ja

Reviermothie: Burkhard Staabs, kassierer@imoth.de

Weitere Motten: Juryk Henrichs, Gerold Pauler

Revierbeschreibung: Am Südrand von Potsdam gelegen ist der See in leicht hügeliges bewaldetes Umland eingebettet. Seine langgestreckte Form und die Teilung durch eine Brücke schränken ihn trotz seiner Größe für den Wassersport ein - ca. 3 km lang und bis zu 1 km breit (Nord-Süd-Ausrichtung), davon verbleibt wegen Eisenbahnbrücke und Abschattungen in den engeren Bereichen eine fast quadratische Fläche von ca. 1 km Kantenlänge, die wirklich geeignet ist.
Die Windverhältnisse sind durch die Schlauchform mäßig bis befriedigend und etwa mit dem mittleren Becken des Möhnesees zu vergleichen: böig aber gut zu segeln.
Beste Bedingungen bei SW bis W.
Keine Untiefen.
Slipmöglichkeiten: Beste Einwasserungsmöglickheit in Hermannswerder beim USV (Rudersteg) bei Niedrigwasser nur am vordersten Stegende.

Liegeplätze: bei den Vereinen anfragen

Unterkunft: Ein Campingplatz ist 5km entfernt, eine Jugendherberge gibt es in Potsdam.

Anzahl Mothregatten: derzeit keine

Mothrating: ***

Lage:


Größere Kartenansicht

 

Weitere Informationen zum Templiner See (evt. veraltet)

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)