Du befindest Dich hierWeltmeisterschaft am Gardasee

Weltmeisterschaft am Gardasee


 

Die größte Motten-WM der Geschichte ist Geschichte - und was für eine. Bei 210 Startern setzt sich erneut Paul Goodison durch und gewinnt seinen zweiten Titel am Stück! Herzlichen Glückwunsch :) Peter Burling und Iain Jensen komplettieren das Podium. 

11 deutche Motten haben den Weg nach Malcesine angetreten und Fabian Gielen landete auf einem hervoragenden 38 Platz! Jakob Clasen (56) und Philipp Buhl (3. im Silberfleet) runden die deutsche Top3 ab.

Auch für die daheim gebliebenen war die WM ein Highlight. Online gabe es täglich unzählige Videos und Fotos. Man konnte richtig gut mitfiebern.

Entwicklungen gab es dieses Jahr keine wirklich spektakulären. Es geht um Details und gutes Bootshandling. Bugsprits haben sich durchgesetzt, Carbonlatten wohl auch. Die Excocet wird immer besser. Luca Damic hat ein neues Ruder und war damit auch ganz gut unterwegs. Ansonsten hat vor allem Amac versucht das aerodynamische Potenzial auszunutzen und sendierte einigen Auserwählten eine Abdeckung fürs Cockpit, sodass man das Segel nach unten abschließen kann. Peter Burling wurde damit Zweiter, aber wenn man sich die Videos anschaut, dann wird klar warum. Bei ordentlich Druck mit Steuerbord an der Luvbahnmarke ankommen, die Wende foilen und daraus direkt auf den Vorwind gehen - das kann nicht jeder!

 

Fotos: https://www.facebook.com/pg/mothworlds/photos/?ref=page_internal

Videos: https://www.youtube.com/playlist?list=PLCFOdEqGeu5CLVjbi63QU7awbFLjptHTr

Ergebnisse: http://www.mothworlds.org/malcesine/results/

 

Free Tagging (Freies Zuweisen von Kategorien)